Sinnvolle Änderungen der Linien 71, 72 und 84 im Busliniennetz der Stadt

Kommunales

„Die von der Verwaltung in Verbindung mit der RNV in der Sitzung des  Bau- und Grundstücksausschuss am 7. Mai vorgeschlagenen Änderungen im Busliniennetz die Linien 71, 72 und 84 betreffend, sind sinnvoll und im Interesse der Kunden des ÖPNV als Angebotsverbesserung nur zu begrüßen“, so der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Stadtratsfraktion Hans Mindl.

Für das Wohngebiet Notwende/Weidenschlag/Melm bedeutet die Verknüpfung der beiden Linien 71 und 72 praktisch ein 10-Minutentakt, in dem das Gebiet mit dem Bus künftig angebunden wird. Die Linie 84, die Busverbindung von Oppau nach Frankenthal, geht in einen Regelbetrieb über, mit einer einhergehenden Taktverdichtung auf 20 Minuten an Werktagen. Eine weitere Verbesserung wird der Stundentakt an Sonn- und Feiertagen sein. Die bisherige Andienung erfolgte nur von Montag bis Samstag im Stundentakt.  

Mindl: „Besonders ist zu erwähnen, dass es gegenüber bisherigen Verbesserungen im ÖPNV, die jetzt mit Beginn des Sommerfahrplans positiven Veränderungen, zu keinen Mehrkosten für die Stadt führen werden. Für die SPD-Stadtratsfraktion gilt: Ein am Bedarf orientierter und zukunftsfähiger ÖPNV ist eine wichtige Daseinsvorsorge für die Mobilität der Menschen. Wir sind sicher, dass die beiden Angebotsverbesserungen von Bürgerinnen und Bürgern auch rege nutzt werden“.

 

 
 

WebsoziCMS 3.6.1.9 - 523551 -

Aktuelle-Artikel

 

Teilen